15 hoffentlich nicht quälende Fragen an Lektor Michael Krumm, Teil 1/2

Er ist jung, intelligent und hat mich eine Weile am Hals: Michael Krumm lektoriert live und manchmal auch in Farbe meinen Fantasy-Krimi „Die Tote in der Tränenburg“ für den Verlag „ALEA LIBRIS“. Dabei korrigiert er nicht nur meine Rechtschreibfehler, sondern weiterlesen…

Live-Buch

Derzeit schreibe ich ein Buch. OK, soll vorkommen bei Schriftstellerinnen. Das Coole aber ist, dass dieses Buch, noch während ich es schreibe, veröffentlicht wird. Und das geht so: „Die Tote in der Tränenburg“ – so heißt mein neues Schätzchen. Klingt weiterlesen…

Warum einfach, wenn es auch kombiniert geht? Das große Doppel-Interview mit Gaby Albers und Carl Wilckens

Heute habe ich ein besonderes Interview für Euch, und zwar habe ich mir gleich zwei liebe Verlagskollegen geschnappt: Gabriele Albers und Carl Wilckens. Beide haben kürzlich ihr Debüt gegeben, beide schreiben im Bereich der Phantastik, beide haben es geschafft, mich weiterlesen…

Wieso sich bei mir niemand verfransen darf

Zunächst einmal, weil es nicht „verfransen“, sondern „verfranzen“ heißt, wie mir meine wunderbare Lektorin am Rand von „Hexenherz – Glühender Hass“ anmerkte. Ich hatte immer vage im Hinterkopf, dass diese Wort von „Fransen“ kommt, verwandt vielleicht mit dem „Ausfransen“ eines weiterlesen…